„Runder Tisch Mauerpark“ nimmt Arbeit auf!

Auf Initiative der Kulturgemeinschaft Mauerpark fand am 18.09.2018 in enger Kooperation mit dem Bezirksamt Pankow, der erste „Runde Tisch Mauerpark“ statt.

In offener und konstruktiver Atmosphäre analysierte Bezirksbürgermeister Sören Benn mit mehr als 40 Vertretern der Landespolitik, des Bezirks sowie Park- und Bürgervereinen die aktuelle Lage und verabredete bereits erste Maßnahmen.
So verständigten sich die Beteiligten u.a. auf die Einrichtung von zwei Arbeitsgruppen zu den Themen Müll und Lärm, in denen mit den jeweiligen Kompetenzträgern zusammen Lösungsansätze für die nächste Saison erarbeitet werden.

Mit ähnlicher Zielsetzung wird die Kulturgemeinschaft Mauerpark noch in diesem Herbst auch die AnwohnerInnen und ParknutzerInnen dazu einladen, sich über die z.T. sehr gegensätzlichen Bedürfnisse auszutauschen und gemeinsame Lösungsansätze für ein respektvolles Miteinander zu erarbeiten.

Aufgrund des Erfolges des ersten „Runden Tisches Mauerpark“ wird sich die Kulturgemeinschaft auch in Zukunft für ein wertschätzendes Miteinander und konstruktive Problemlösungen einsetzen. Denn, der Mauerpark  – ehemaliger Todesstreifen – ist ein Ort der Begegnung und ein wichtiger Sozial- und Freiraum für die AnwohnerInnen und ganz Berlin geworden. Nur gegenseitiger Respekt und gemeinsame, konstruktive Lösungen machen ihn fit für die Zukunft.



Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen